Aktuelles

Aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.

                                                                                                                                                                        -Goethe-

13.02.2021

 

Sehr geehrte Eltern,

beigefügt erhalten Sie das Schreiben von Herrn Staatsminister Christian Piwarz.

Weitere Informationen:

  1. Bitte beachten Sie, dass für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 4 im Kontext der Schulöffnungen am 15. Februar 2021 keine Schnelltests angeboten werden.

  2. Der Aufenthalt auf dem Gelände und im Schulgebäude ist Personen nicht erlaubt, die mit dem Coronavirus infiziert sind, mindestens eines der Symptome (allg. Krankheitsgefühl, Fieber ab 38 Grad Celsius, Durchfall, Erbrechen, Geruchs- und Geschmacksstörungen, nicht nur gelegentlicher Husten) zeigen oder innerhalb der vergangenen 14 Tage persönlichen Kontakt mit einer mit dem Coronavirus infizierten Person hatten, es sei denn, dieser Kontakt fand in Ausübung eines Berufes im Gesundhetswesen oder in der Pflege statt. (SächsCoronaSchVO §5a (7))

  3. Das Mitführen und Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist, wie im obigen Schreiben beschrieben, für alle  verpflichtend. (SächsCoronaSchVO §5b (1))

  4. Zur Glaubhaftmachung einer Befreiung von der Pflicht des Tragens muss ein ärztliches Attest, welches inhaltliche Vorgaben erfüllen muss (siehe Link unten), zur Einsichtnahme im Original vorgelegt werden. Die Schule ist befugt davon eine Kopie anzufertigen und diese aufzubewahren. (SächsCoronaSchVO §5b (3) und (4))

  5. Frühhortkinder benutzen bitte die seitliche Treppe, um zum oberen Hintereingang zu gelangen. Buskinder werden, wie gewohnt, von der Bushaltestelle abgeholt und nutzen den unteren Hintereingang. Alle anderen Schülerinnen und Schüler treffen sich pünktlich zur Einlasszeit am Haupteingang. Sie werden von ihrer Klassenlehrerin empfangen.

Liebe Eltern,

uns ist bewusst, dass unterschiedliche Regelungen, Sie und Ihre Familien weiterhin im beruflichen und privaten Alltag einschränken. Dennoch bitten wir Sie, uns in der Umsetzung der uns auferlegten Kriterien zur Absicherung des Schulbetriebes tatkräftig zu unterstützen.

Es ist unser Wunsch Ihre Kinder, uns und Ihre Familien so gut wie möglich zu schützen sowie den Schulalltag in der Präsenz so lange wie möglich aufrecht zu erhalten.

Herzlichst,

das gesamte Schulteam der GS "Agricola"

Link:

https://www.slaek.de/de/04/pressemitteilungen/2020/inhaltliche-vorgaben-fuer-ein-aerztliches-attest.php

FAQ Infektionsschutz (Freistaat Sachsen):

https://www.bildung.sachsen.de/blog/index.php/2021/02/12/faq-infektionsschutz/

 

SächsCoronaSchutzVO (12.02.2021):

12.02.2021

 

Sehr geehrte Eltern,

um die strengen Vorgaben während des eingeschränkten Regelbetriebes zu erfüllen, wurde ein neuer Stundenplan nach Klassen und Räumen getrennt, mit veränderten Anfangs- und Endzeiten für den Unterricht und gestaffelten Pausen- und Essenszeiten eingerichtet.

  • Lassen Sie Ihr Kind frühestens 5-10 Minuten vor dem Einlasszeitpunkt zur Schule kommen.

  • Ihr Kind benötigt am ersten Schultag seine Unterlagen für die Fächer Deutsch, Mathematik (evtl. Sachunterricht), die Zeugnismappe sowie Hausschuhe.

  • Bitte bestellen Sie das Essen Ihres Kindes bei unserem Essensanbieter rechtzeitig.

  • Der neue Stundenplan mit Angabe der einzelnen Fächer für jeden Schultag wird den Kindern ebenso spätestens am ersten Schultag von der Klassenlehrerin mitgeteilt.

  • Am Dienstag dürfen die Kinder kostümiert in die Schule kommen. Das Thema Fasching wird in den Unterricht der einzelnen Fächer eingebunden. - Es findet jedoch keine Faschingsfeier in den Klassen statt.

Weitere Informationen zu den aktuellen Beschlüssen der Sächsischen Regierung wurden uns frühestens für den heutigen Abend zugesichert. Sobald uns wichtige Neuerungen zur Verfügung stehen, werden diese auf unserer Homepage veröffentlicht.

Melden Sie Ihr Kind unbedingt schriftlich (z. B. E-Mail) ab, falls es nicht in den Präsenzunterricht kommen wird.

Mit freundlichen Grüßen

E. Dommaschk

Anlage: Stundenplan nach Klassen

        

​​

10.02.2021

 

Liebe Kinder,

liebe Eltern,

nach ersten Informationen steht fest, dass die Grundschulen im eingeschränkten Schulbetrieb ab 15.02.2021 beginnen dürfen. Im Anhang stelle ich Ihnen diese zur Verfügung. 

       Falls Sie Ihr Kind nicht in den Präsenzunterricht schicken,

             bitte ich um eine schriftliche Abmeldung (z. B. E-Mail).

Um den gesetzlichen Vorgaben gerecht zu werden, werden in den nächsten Tagen organisatorische Absprachen im gesamten Kollegium der Schule und des Hortes getroffen. Bitte informieren Sie sich (bis einschließlich 14.02.2021) regelmäßig auf unserer Homepage. Da voraussichtlich am Freitag, den 12.02.2021, die Beschlüsse der Sächsischen Regierung gefasst werden, kann es sein, dass erst am Wochenende zusätzliche Informationen hinzukommen.

 

Mit dem heutigen Datum werden auch die Halbjahresinformationen ausgestellt und am 1. Schultag in der Präsenz persönlich an die Kinder übergeben. In diesen werden die Fächer Deutsch, Mathematik und Sachunterricht in den Klassen 2 bis 4 benotet. Die Bewertung in den Kopfnoten wurde in der Lehrerkonferenz basierend auf die Präsenzzeiten der Kinder gefasst. Falls Ihr Kind nicht in die Schule kommt, wird Ihnen die Halbjahresinformation auf dem Postweg zugestellt.

Freundliche Grüße

E. Dommaschk

 

 

Kontakt

© GS "Georgius Agricola" 2020

Grundschule

Hort

Grundschule „Georgius Agricola“

Agricolastraße 35

09599 Freiberg

03731/22670

kontakt@gs-agricola.de

Hort der Grundschule „Georgius Agricola“

Agricolastraße 35

09599 Freiberg

03731/202299

hort-agricolaschule-freiberg@web.de